Commerzbank MietkautionskontoEin Mietkautionskonto ist ebenfalls möglich über die Commerzbank einzurichten. Hierfür kommt ein reguläres Sparprodukt zum Einsatz, welches bei Hinterlegung der Kautionssumme an den Vermieter verpfändet wird.

Wie funktioniert das Mietkautionskonto bei der Commerzbank?

Das Mietkautionskonto bei der Commerzbank kann sowohl durch den Mieter, oder aber auch den Vermieter eingerichtet werden. Hierbei kommt das reguläre Comerzbank Sparkonto plus SparCard zum Einsatz. Dieses wird neu angelegt, die Kautionssumme auf das neue Konto einbezahlt und anschließend an den Vermieter verpfändet.

Welche Möglichkeiten der Finanzierung bietet die Commerzbank für die Mietkaution?

Die Commerzbank bietet einen Ratenkredit an, mit welchem man die Mietkaution ebenfalls finanzieren könnte, sollte die notwendige Liquidität nicht gegeben sein. Hierbei sollte man die verschiedenen Konditonen der einzelnen Möglichkeiten zunächst berechnen:

  • Mietkaution auf 3 gleiche Raten an den Vermieter bezahlen
  • Mietkautionsbürgschaft nutzen
  • Mietkautionskredit mit derzeit 1,7% Sollzinsen, je nach Kautionsrate und Laufzeit

Häufig kommen bei einem Umzug relativ viele Dinge zusammen: Die neue Wohnung soll bereits mit Miete und neuer Mietkaution bezahlt werden, ebenfalls der Umzug und ggf. sind noch neue Möbel für die neue Wohnung angedacht. Die bisherige Kaution wurde noch nicht ausgelöst und für den finanziellen Engpass wird eine Möglichkeit der Finanzierung oder Realisierung gesucht.

Ein Mietkautionskredit könnte hierbei eine Möglichkeit sein – hierbei wird ein Ratenkredit genutzt für die Kautionssumme und dieses Darlehen in einer Laufzeit von bspw. 12 Monaten wieder abbezahlt. Derzeit rangieren die Sollzinsen hierfür relativ günstig. Eine weiere Möglichkeit könnte das Zahlen auf Raten für die Mietkaution sein. In diesem Falle würde diese in 3 gleichen Raten ab Mietbeginn an den Vermieter gezahlt werden. Eine weitere Möglichkeit besteht auch darin eine Mietkautionsbürgschaft oder eine Bankbürgschaft zu nutzen. Im folgenden Rechner werden diese Möglichkeiten (Kautionskonto, Mietkautionsbürgschaft und Bankbürgschaft) miteinander verglichen.

Commerzbank Mietkautionskonto Vergleich

Ein Vergleich der Konditionen lohnt sich, so ist die Commerzbank ebenfalls im Mietkautionskonto Vergleich enthalten und kann direkt individuell mit der eigenen Kautionssumme berechnet werden:

Bei der Einrichtung sollte man sowohl die Konditionen der einzelnen Banken beachten (Einrichtungsgebühren und Zinsen), jedoch ebenfalls wei einfach es ist das Konto einzurichten, wieviel Zeit hierfür benötigt wird und ob dies bspw. komplett online einzurichten ist, oder ein Besuch in einer Filiale notwendig ist.

Alternativen zum Commerzbank Mietkautionskonto

Das Commerzbank Mietkautionskonto ist eine gute Möglichkeit die Mietkaution zu hinterlegen, wenn man dies in einer Commerzbank Filiale machen möchte und diese vor Ort ist. Ist man daran interessiert das Konto komplett online (mit Video-Ident Verfahren statt Post-Ident) durchzuführen, so bietet derzeit die DKB Bank ein Online Mietkautionskonto an:

Jetzt mehr zum DKB Online Mietkautionskonto erfahren

Alternativ zu dem Mietkautionskonto der DKB Bank gibt es ebenfalls die Möglichkeit ein Mietkautionsdepot als Mieter zu nutzen, welches eine vergleichsweise höhere Rendite ermöglich, oder aber eine Mietkautionsbürgschaft bzw. Bankbürgschaft, wenn die Kautionssumme nicht verfügbar ist oder anderweitig genutzt werden soll.